Heimatverein e.V.

1. Vorsitzende
Jutta Hohnholz
Dorfstr. 9
27243 Dünsen
04244 / 348
E-Mail senden


800 Jahre Dünsen -  das war der Anlaß, am 27.9.1988 den Heimatverein Dünsen eV. zu gründen.
Die Ziele in der Vereinssatzung passten hervorragend zum Begehen eines so bedeutenden Ereignisses.

Pflege des Brauchtums
Kulturpflege
Heimatkunde
Bau- und Bodendenkmalspflege
Umweltschutz
Ortsgestaltung und Ortsverschönerung

Im Laufe der Jahre erreichte die Mitgliederzahl fast die Marke 100! Es treffen sich bei den vielen Veranstaltungen des Heimatvereins Alteingesessene und Neubürger, Jung und Alt.

Großer Beliebtheit erfreuen sich unter anderem die regelmäßigen Backtage im Sommer, wo Köstlichkeiten im Steinhackofen produziert werden, Fahrradtouren mit interessanten Besichtigungen, das herbstliche Erntefest und auch der schöne Brauch des Pfingstbaumaufstellens, die Spargeltour und vieles mehr!

Zum Spaziergang lädt der Waldlehrpfad ein, für die Musikfreunde finden Konzerte im Rahmen „Kultur am Glockenturm“ in der Dünsener Zufluchtskirche statt.
Für die Kinder im Ort bietet der Heimatverein eine herbstliche Ferienspaßaktion an.
Auch an der Aktion „Saubere Landschaft“ beteiligt sich der Verein jährlich und befreit den Ort vom Wohlstandsmüll.

Zur Pflege der plattdeutschen Sprache hat der Heimatverein ein Büchlein herausgegeben: „Dat kummt foken anners“.
Verfasser dieser humorigen bis nachdenklichen Geschichten ist Theo Hesse aus Dünsen.
Das liebevoll mit Dünsener Skizzen aufgemachte Buch ist über den Verein zu beziehen.

Eine Schutzhütte ist auf Initiative des Heimatvereins auf dem Dorfplatz erstellt worden. Der sogenannte „Göpel“, erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit als Rastplatz für Radler und Wanderer.

Unser ehrgeizigstes Projekt, der Glockenturm an der Dünsener Zufluchtskirche, ist ein sehenswerter Hingucker geworden. Die Kirchenglocke wurde in einen extra angefertigten Glockenturm eingebaut.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, bei uns mitzumachen?
Sprechen Sie uns an, wir würden uns freuen.